­čÜĹ­čÉ┤Vets on the road – Sehnenverk├╝rzung beim Fohlen

­čÜĹ­čÉ┤Vets on the road – Sehnenverk├╝rzung beim Fohlen

Wenn der Start ins Leben nicht ganz einfach istÔÇŽ.

Das 2 Tage alte Fohlen JayJay wurde uns wegen sogenannten Stelzf├╝ssen vorgestellt. Ein Stelzfuss ist eine Fehlstellung der Zehenknochen wobei die Zehengelenke und das Vorderfusswurzelgelenk nicht vollst├Ąndig gestreckt werden k├Ânnen. Diese verminderte Streckung resultiert aus einer Verk├╝rzung der Beugesehnen. Die Ursache des angeborenen Sehnenstelzfusses kann unterschiedlich sein, zum Beispiel aufgrund einer ung├╝nstigen Lage des Fohlens in der Geb├Ąrmutter, einem Missverh├Ąltnis der Spannung zwischen den Muskeln die das Bein strecken, und denen, die das Bein beugen, einem Mineral- und Vitaminmangel der tr├Ąchtigen Stute oder auch aufgrund von infekti├Âsen Ursachen. Zudem wird eine erbliche Komponente diskutiert.

Die Therapie ist eine Infusion mit Oxytetrazyklin. Dieses Medikament soll eine Elastizit├Ątsver├Ąnderung in der Sehnen- und Muskelmatrix bewirken. Weiter helfen Schienenverb├Ąnde die Beine in die richtige Position zu bringen, da durch deren st├╝tzender Effekt sich die verkrampfte Muskulatur der Zehenbeuger entspannen kann.

Die Oxytetrazyklin-Infusion kann 1-3x im Abstand von jeweils 2-3 Tagen wiederholt werden. In unserem Fall wurde JayJay 2x behandelt. Zudem brauchte JayJay f├╝r die ersten 3 Tage auf der rechten Seite eine Schiene und auf der linken Seite einen Verband. Bis zu dritten Tag der Behandlung war die Winkelung der Zehngliedmasse auf der linken Seite soweit normal, dass dieses Bein nicht mehr eingebunden werden musste und JayJay nur noch auf der rechten Seite einen Verband brauchte. Bei der 3ten Kontrolle wiesen beide Gliedmassen eine korrekte Winkelung auf, sodass auf eine dritte Infusion und weitere Verb├Ąnde verzichtet werden konnte.

JayJay springt nun wie alle anderen Fohlen munter und ├╝berm├╝tig auf der Weide herum und sein etwas holpriger Start ins Leben hat er l├Ąngst vergessen. Nun wird noch viiiiel schneller auf der Weide rumgaloppiert ­čśë

 

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Der fr├╝he Vogel f├Ąngt den Wurm…
N├Ąchster Beitrag
Schutzkonzepte im NPZ
Men├╝