DAS NPZ BERN STELLT SICH VOR

Das Nationale Pferdezentrum in Bern wurde 1997 als Genossenschaft gegründet,  als die eidgenössische Militärpferdeanstalt EMPFA seine Tore schloss. Ziel der Genossenschaft ist es, qualitativ hochstehende, pferdebezogene Dienstleistungen zu erbringen. In den zwanzig Jahren nach seiner Gründung hat sich das NPZ in einen modernen, vielseitigen Pferdebetrieb entwickelt. Seinen Wurzeln bleibt das NPZ jedoch treu, so erbringt das NPZ immer noch diverse Leistungen für das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) rund um das Pferd in der Armee.

Unsere Geschichte

Gründung

Das Kavallerie und Remontendepot KRD wird gegründet, um neu angekaufte Remonten (Jungpferde) für das Militär auszubilden. Ein Jahr zuvor wurde bereits die Kavalleriepferde-Kuranstalt erbaut, die aus Krankenstallungen, einer Apotheke und einer Dienstwohnung für den Veterinär bestand. Der Grundstein für Jahrzehnte, die alleinig dem Pferd gewidmet sind, ist gelegt.

Das NPZ in Zahlen

0
Genossenschafter
0
Mitarbeitende
0
Lehrlinge
0
Millionen CHF Jahresumsatz
0
Boxenplätze für Pferde
0
Pferde (durschn. Besatz)
0
Tage Veranstaltungen
0
Turniere
Menü