BERUFSBILDUNG

Das Nationale Pferdezentrum Bern bildet Lehrlinge in den verschiedenen Pferdeberufen rund ums Pferd aus. Folgende Ausbildungen können im NPZ absolviert werden:

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ Pferdefachfrau/ Pferdefachmann

Wir bieten die Spezialisierungen „klassisches Reiten“ und „Pferdepflege“ an. Beide Ausbildungslehrgänge dauern drei Jahre. Aber auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen, die eine Zweitlehre absolvieren. Je nach Vorkenntnissen kann dadurch die Lehre auf zwei Jahre verkürzt werden. Die EFZ Lehrlinge erhalten Einblick in alle Abteilungen des NPZs, vom Reit- bis zum Fahrstall. Mindestanforderung vor Beginn der Lehre ist im NPZ das Reiterbrevet.

Eidgenössisches Berufsattest EBA Pferdewart /Pferdewartin

Jedes Jahr beginnen auch EBA Lehrlinge ihre Ausbildung im NPZ. Diese Ausbildung legt den Schwerpunkt auf den Unterhalt und die Pflege der Pferde und dauert zwei Jahre.  Die Lehrlinge sind einem Stall zugeordnet und sind verantwortlich für das Wohl der Pferde.

Stipendium «Nachwuchs für die Schweizer Pferdewelt»

Wenn du bereits eine Matura, Berufsmatura oder eine EFZ-Ausbildung abgeschlossen hast und  Du einen starken Bezug zur Schweizer Pferde, könnte für Dich das Stipendium «Nachwuchs für die Schweizer Pferdewelt» von Interesse sein. Dieses Stipendium wir vom Verein Schweizerisches Reitergymnasium in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Pferdezentrum in Bern vergeben. Ziel des Stipendiums ist es, talentierte und motivierte Jugendliche in einer Berufslehre zusätzlich zu fördern, um vielseitige, begabte Pferdemenschen für die Schweizer Pferdebranche auszubilden. Durch Trainingseinheiten mit Gastinstruktoren wird die Ausbildung erweitert. Das Stipendium wird inhaltlich an die/den Kandidaten/in individuell angepasst. Zu Beginn jedes Jahres werden gemeinsam Ziele und Massnahmen definiert.

 

  • Mindestalter 18 Jahre bei Stipendiumsbeginn
  • Ausbildungsbeginn 01. August 2020

Weitere InformationenBewerbungsverfahren Stipendium

Tiermedizinische/r Praxisassistent/in TPA

In unserer veterinärmedizinischen Klinik werden TPAs ausgebildet, die eine Lehrzeit von drei Jahren absolvieren. Unsere vielseitigen Angebote rund ums Pferd im Bereich der Veterinärmedizin und der Reproduktion bieten einen abwechslungsreichen Alltag. Um auch einen Einblick in die Arbeit mit anderen Tierarten zu erhalten, werden regelmässig Praktika in anderen Kliniken durchgeführt.

Weitere InformationenTierarztpraxisassistent/in

Hufschmied/in

Ab Sommer 2017 werden wir auch Lehrlinge als Hufschmiede ausbilden. Unsere Schmitte ist eine der wenigen stationären Hufschmieden in der Schweiz. Durch den vielseitigen Kundenstamm des NPZs ist auch die Arbeit in der Schmitte sehr abwechslungsreich. Neben dem Hufbeschlag lernen unsere Hufschmiede auch Schmiedearbeiten aller Art – auch noch auf einer klassischen Esse.

Weitere InformationenBerufsweg Hufschmied/in

Lehrstellen für lernbeeinträchtige Jugendliche – in Zusammenarbeit mit Bildungswege Steinhölzli

Das Nationale Pferdezentrum Bern bietet in Zusammenarbeit mit Steinhölzli Bildungswege Lehrstellen im Bereich der Pferdepflege für Jugendliche mit Lern- oder psychischen Beeinträchtigungen an. Die Lehrlinge erhalten eine fundierte Ausbildung rund ums Pferd und werden integriert in den Arbeitsalltag sowie das Team des NPZs. Zudem besteht für die Lehrlinge die Möglichkeit, in den Wohngruppen des Steinhölzlis mit durchgehender Betreuung unterzukommen, und ihre Fach-, Sozial- und Selbstkompetenzen im gemeinsamen Leben weiterzuentwickeln.

Weitere InformationenSteinhölzli Bildungswege

Wer Interesse an einem der Ausbildungsberufe im NPZ hat, ist herzlich eingeladen zum Schnuppern. Melde Dich direkt bei unserer Verantwortlichen Schnupperlehre Cinzia De Donno.
Wissenswertes zur Lehrlingsausbildung im NPZ:

Kontakt

Cinzia De Donno

Administration / Empfang

Impressionen

Menü