Bewegungstherapie und Elektrostimulation – Komplementärmedizin beim Pferd

10.06.2021 @ 18:00 – 21:00 –

Ein Vertiefungskurs über alternative Heilmethoden

Datum / Zeitraum
10.06.2021

Ort
Nationales Pferdezentrum Bern

Bewegungstherapie und Elektrostimulation – Komplementärmedizin beim Pferd

mit Dr. Thea Ryhner

Deinem Pferd zuliebe!

Alternative Therapiekonzepte sind auf dem Vormarsch und kommen in der Human, sowie in der Veterinärmedizin immer häufiger zum Einsatz. Manuelle Therapieformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Pferde sind Lauftiere und brauchen Bewegung. Nur Pferde die sich gesund bewegen, können auch gesund werden oder bleiben. Doch was bedeutet „gesunde Bewegung“ und wie läuft die REHA ab?

Mangelnde Bewegungsfreude kann vielerlei Ursachen haben. Nicht immer liegt ihr eine einzelne Problematik zugrunde. Sind die Massnahmen der manuellen Therapie ausgeschöpft, kann die Bewegungstherapie helfen. Hierbei lässt man das Pferd an der Hand ganz bestimmte Bewegungsabläufe durchführen, welche zum Ziel haben, die steifen Zonen des Pferdes beweglicher zu machen oder gerade das Gegenteil, überbewegliche Zonen mittels spezifischen Übungen zu stabilisieren.

Bei der Bewegungstherapie stehen die Mobilisation des Beckens und der Schulter im Vordergrund. Die Arbeit am Kappzaum, später an der Hand mit Gebiss und natürlich auch unter dem Sattel sind hierfür der Schlüssel zum Erfolg. Auch die gezielte Longenarbeit kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, das Pferd in seinem Brustkasten auf zu richten und die Seitbiegung zu erarbeiten.

Das Prinzip der Elektrostimulation besteht in der Stimulierung der Nervenfasern mittels elektrischer Impulse, welche durch Elektroden übertragen werden. Die Medizin aus der Steckdose ist keine neuzeitliche Erfindung: Bereits im alten Ägypten kurierten Medizinmänner mit dem Zitterrochen Nerven- und Muskelerkrankungen bei Menschen. Seit Ende des 18. Jahrhunderts verwendeten Mediziner elektromagnetische Felder, um die Durchblutung zu steigern.

Anmeldeschluss: 06.06.2021  Die Anzahl Teilnehmer ist auf 10 Personen beschränkt. Der Kurs wird ab 5 Personen durchgeführt. Das Kursgeld ist gleichzeitig mit der Anmeldung auf das PC-Konto 30-292110-0 / IBAN CH30 0900 0000 3029 2110 0, Vermerk „Komplementärmedizin REHA und Elektrostimulation“, zu zahlen. Bei Zahlung mit Gutschein ist dies bei der Buchung zu vermerken und Vorkasse auszuwählen. Gutscheine wenn möglich bereits im Vorfeld im Sekretariat oder spätestens am Kurstag dem Kursleiter abgeben.

Allgemein: Bei Verhinderung wird das Kursgeld nicht zurückerstattet.

BuchungsformularDiesen Bereich bitte leer lassen, wird vom System mit dem Buchungsformular automatisch befüllt.

Telefonische BuchungDieser Kurs kann auch telefonisch gebucht werden: 031 336 13 13

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist geschlossen.

Menü